Herzlich willkommen im Gästebuch der Kosovo-Hilfe-Deutschland ......I mirëseerdhët liber i vizitorëve Kosova-Hilfe Deutschland

Ihr Moderator ist Wilfried Heidl




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 19 | Aktuell: 13 - 4Neuer Eintrag
 
13


Name:
Corinna Peci (city-car-bruhrain@hotmail.com)
Datum:Fr 28 Mai 2010 22:30:45 CEST
Betreff:Hilfe in Herzangelegenheiten
 Hallo , kann mir hier jemand weiterhelfen oder sagen woich mich hinwenden kann...... Mein Schwager hatte im dezember einen Herinfarkt, und omentan hat er auch wieder große Herprobleme, die Ärzte sagen mal so und so momentan ist er wieder nur auf Medikamente gesetzt, ich würde Ihne gerne nach deutschland holen um Ihn hier vielleicht mal richtig untersuchen zu lassen, hibt es dafür sonder genehmigungen oder wie kannich das machen kann mirbitte jemand helfen.... danke
 
 
12


Name:
SHQIPE (aziz1909@live.de)
Datum:Sa 06 Feb 2010 17:18:40 CET
Betreff:BITTE HELFT MEINER OMA
 BITTE BITTE Hallo meine Oma kann nicht richtig sehen. Doch was sie genau hat wissen die Ärzte im Kosovo nicht. Kann mir Jemand helfen? Oder kennt Jemand Deutsche Ärzte (Augenärzte) die manchmal im Kosvo sind und helfen können? Wollt meiner Oma noch Ihren letzten Wunsch erfüllen nämlich das Sie endlich Ihre Enkelkinder richtig sehen kann. Danke im voraus wollt noch allen Helfern die im Kosovo tätig sind DANKE sagen.
 
 
11


Name:
Daniela Morina-Raue (morina2007@freenet.de)
Datum:Di 16 Jun 2009 16:16:51 CEST
Betreff:Hilferuf
 Mein Schwager (24 Jahre) lebt im Kosovo. Er ist schwer Krank.Er muß umbedingt operiert werden. Die Ärzte im Kosovo können aber die OP nich durchführen. Was???? sollen wir tun um ihn zu retten?Sollen wir Ihn einladen und hier in Deutschland untersuchen lassen? Aber wer soll das alles bezahlen? Könnt Ihr uns nicht helfen oder Rat geben? Er wird sonst nicht mehr langen leben können. Bitte helft uns.
 
 
10


Name:
Pina Pischiutta (pina76@online.de)
Datum:Sa 16 Mai 2009 23:18:29 CEST
Betreff:Hirnblutung
 Hallo habe eine frage Wie ist es in ganz Kosovo kan keiner eine Hirn op ( Anerysma oder Hirntumore ) Operieren In meinen bekannten kreis sind schon mehrere leute dran gestorben, da sie keine Mrt oder ct hatten um festzustellen das der jenige ein Anerysma oder ein Hirntumor hatten, sie wurden ins krankenhaus gelegt und dan wurde gewartet das der jenige stirbt. wir hatten vor 4 jahren das gleiche problem der Vater von unseren bekannten hatte eine Hirnblutung sie hatten es festgestellt und sie konnten ihn nicht helfen da es keine Ärzte und geräte gibt um diese arten von Krankheiten zu Operieren, er ist leider gestorben Vor 7 Monaten kam seine Mutter zu besuch nach Deutschland um die Familie zubesuchen, sie nach 14 Tagen nach Schweden, leider hat sie starke KOpfschmerzen bekommen und wir sind gleich ins Krankenhaus gefahren da wurde festgestellt das sie eine Hirnblutung hat, sie wurde gleich in Offenbach Operiert sie lag nach der op 10 Tage in KOma und insgesammt lag sie fast 5 Wochen im Krankenhaus, Mit der Technik in Deutschland wurde nach dem Krankenhaus aufenthalt festgestellt das sie noch ein Anerysma hat auf der anderen Seite, nach 2 Monatenn wurde sie noch einmal aauf der naderen Seite Operiert und jetzt ist sie wieder in Kosovo und ist froh das alles gut gelaufen ist, Ich meine Gott sei dank das sie hier zu besuch war sonst währe sie nicht mehr unteruns Damit möchte ich erklären das nicht Deutschland und andere Länder hilfe brauchen sondern auch KOsovo braut HIlfe mit guten Ärzte und auch die geräte dazu. Danke das ihr es gelesen habt und vielleicht denken viele leute auch bei uns in Deutschland so drüber das KOSOVO geholfen werden muß.
 
 
9


Name:
Melanie ALIDEMI (Sternenkind26@hotmail.de)
Datum:Fr 06 Jun 2008 00:45:18 CEST
Betreff:Hilfe für meinen Schwager
 Hallo ich habe auch eine Frage mein Schwager ist vor 4 Monaten im Kosovo von einem Auto angefahren worden. Er kam dann in Giljan ins Krankenhaus er wurde Operriet und Opperriet.Aber leider wurde sein bein immer schlimmer. Nach 3 wochen auffenhalt dann zu hause wurde er nach Madzedonen gebracht.Er wurde wieder operriert und es wird nicht besser kann mann ihn nicht nach deutschland hollen und hier behandeln???? Weil die wunde heilt einfach nicht.Und mein mann unsd ich wir wissen leider keinen Ausweg mehr und von Finazellen können wir auch nichts mehr machen. Kann uns jemand weiter helfen was wir machen könnten??????
 
 
8


Name:
Catrin Maloku-Zink (Catrin61@aol.com)
Datum:Di 11 Apr 2006 15:09:25 CEST
Betreff:Wer kann helfen?
 Sehr geehrtes Kosovo-Hilfe-Deutschland-Team, die älteste Tochter meines kosovo-albanischen Mannes ist sehr krank. Ein Lungenflügel ist lt. Röntgenbild "kaputt". Sie lebt, nachdem mein Mann sie nach unserer Heirat im Kosovo zurücklassen musste, bei den Großeltern in Dobroshec (Drenas). Nunmehr seit etwa 5 Jahren wird die 12-jährige lediglich mit irgendwelchen Spritzen behandelt. Im Moment befindet sie sich im Krankenhaus in Pristina und wir würden gern helfen - können jedoch kaum fianzielle Mittel aufbringen. Gibt es eine Möglichkeit, dass von Ihrer Seite geholfen werden kann, das Kind vernünftig medizinisch zu versorgen oder evtl. nach Deutschland zur Behandlung zu holen??? Ich habe bei jeder erdenklichen Versicherung nachgefragt, ob man das Kind krankenversichern und nach Deutschland zur Behandlung holen kann. Keiner konnte bisher helfen. Es wäre schön, wenn eine Rückmeldung kommen würde - oder ein Hinweis, an wen wir uns wenden könnten. Vielen Dank im Voraus!!! Mit freundlichen Grüßen Catrin Maloku-Zink
 
 
7


Name:
Kacanik-Boy-Deutschalnd (bekimi_ger@hotmail.de)
Datum:So 29 Jan 2006 01:04:38 CET
Betreff:gibst was wichtiges im Leben als die Gesundheit...???
 hallo Grüß euch und ich möchte euch sehr Bedanken für eure Hilfe, für die Leute da in Kacanik. und ich kann euch auch sichern das die Leute von Kacanik sehr Dankbar euch sind. mit eure Hilfe die ihr bis jetzt geleitet haben. Ihr wird immer willkomen sein in Kacanik :). tschüß ich Wünsche eure Team alles Gute
 
 
6


Name:
irfan beqa (irfanbeqa@yahoo.com)
Datum:Do 14 Okt 2004 18:57:27 CEST
Betreff:Danke Deutchland
 Kjo faqe me mahniti me bukurin e saj dhe me përmbajtjen e saj.Faqe ku Gjermanët tregojnë humanitetin e tyre,sinqeritetin e tyre dhe ndihmën që ju bëhet njerzimit e këtu vendit tim Kacanikut.Jetojë në Suedi dhe punoj si teknik medicional dhe që ka të bëjë me ndonjë ndihmë prej këtu dua që une të ju ndihmoj.Ju faleminderoj punëtorët e kesaj organizate dhe Zoti ju ndihmoft juve dhe Kosovën time.
 
 
5


Name:
Men Ogra (@ men-ogra@web.de)
Datum:So 01 Aug 2004 12:35:35 CEST
Betreff:Frage
 Kann mir jemand beantworten, wann ist der neue Einbürgerungsgezetzt in Kraft getreten ? Am 01.01.2000 / Siehe Internetadresse http://www.einbuergerung.de/index2.htm
 
 
4


Name:
bolek (bolek82@gmx.de)
Datum:Di 06 Jul 2004 17:41:06 CEST
Betreff:mehr einsatz
 Seehr geehrte Damen und Herren, Zu erst möchte ich mich bei euch in namen alle kacanikas bedanken es ist toll das es menschen wir ihr noch gibt die denn bedürftigen helfen ich komme selber aus kacanik und lebe seit fast 9 jahren in deutschland. nur eine bitte hätte ich noch an euch ihr sollet denn behörden in deutschland auch klar machen das kranke menschen nicht abgeschoben werden nicht gegen ihren willen besonders nicht herzkranke patieneten da ich selber dieses problem habe bitte ich euch alle sich mehr zu behmühen solche abschiebeungen zu verhindern denn das macht die lage in kosovo noch schlimmer denn wie sie es gesagt haben das GESUNDHEITS wessen ist dort misserabel und nicht menschen würdig. ich habe selber die erfahrung gemacht das es denn BEHÖRDEN in DETSCHLAND nicht interesiert wie krank ein mensch ist sondern nur wie mann die diese menschen ABSCHIEBEN kann. Die fordern von denn Gesundheitsämtern das die prüfen wie man diese patienten Abschieben kann und was sie während der Abschiebung brauchen z.B ( ob sie Ärztliche begleitung brauchen usw)es interesiert niemanden was mit diesen menschen in der heimat passiert oder ob die behandlung dort möglich ist. Kurz gesagt es ist denen egal ob sie mit denn leben anderer menschen spielen. Ich frage mich nur ob das menschen würdig ist ich habe in deutschland gelernt das die würde jedes einzelnen menschen unantastbar ist das ist auch vom gesetz so vorgeschrieben aber ehrlich gesagt ich glaube nicht mehr da dran. ich find es nur nicht in ordnung das die gesellschaft das zu lässt das die behörden über das leben anderer menschen enscheiden ich möchte es garnicht wiessen wie viele leben und menschen sie mit ihrer verhalten kapput gemacht haben. vielen dank noch mal an das team von Kosovo-hilfe-deutschland
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite